Aktuell aus Mailand mit Insider Tipps für Ihre Mailand Reise. Wir sind seit über 20 Jahren Ihre Experten vor Ort mit Tickets für das Letzte Abendmahl, den Dom und die Mailänder Scala. Wir zeigen Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten mit umfassenden Informationen und wertvolle Tipps, mit denen Sie Mailand entdecken können. Finden Sie die schönsten Shoppingstraßen und Szeneviertel für Ihr Abendprogramm.

Mailand: Aktuelles 2021 und Corona

Die aktuelle Corona Lage - Update vom 1.5.2021

Liebe Italienfreunde, endlich ist der Augenblick gekommen, den wir alle sehnsüchtig erwartet haben. Italien öffnet Stück für Stück und wir dürfen wieder reisen. Seit dem 26. April 2021 dürfen Restaurants, Bars und Eisdielen in der gelben Zone ihre Gäste zum Mittag- und Abendessen bedienen, vorerst nur mit Plätzen im Freien. Die Impfkampagne geht in Italien zügig voran und ab Juni soll der Tourismus mit dem Greenpass endlich wieder an Fahrt aufnehmen.
Corona-News
Sommerurlaub in Italien

Die Saison 2021 am Teatro alla Scala

Teatro alla Scala
Mailänder Scala in Piazza della Scala

Die Scala öffnet ab dem 10. Mai wieder für Zuschauer. Zu Beginn stehen Konzerte, dirigiert von Riccardo Chailly, Riccardo Muti und Daniel Harding auf dem Spielplan. 500 Zuschauer finden im Saal Platz. Parallel werden die Konzerte live im Internet übertragen. . Live Streaming von der Scala - ᐅ Konzerte im Live Streaming.

Open-Air-Theater

Inzwischen sind die Spielpläne für die Open-Air-Theater für die Sommermonate 2021 erschienen und es kann gebucht werden für Verona, Toskana, Rom und das Neujahrskonzert in Venedig.

Messen

Die Messen können ab dem 1. Juli wieder öffnen. Bis dahin finden sie noch online statt. Das betrifft auch die Fashion Week, die mit kreativen Streaming Catwalks aufwartet. Für die Fashion Week Men im Juni kündigen die ersten Modehäuser bereits wieder Live Shows an.

Die Möbelmesse Mailand (Salone del Mobile) findet als "richtige" Messe zum Anfassen vom 5. bis 10. September in den Messehallen Fiera Milano vertagt.

Sehenswürdigkeiten

Bei der Planung einer Reise nach Mailand stellt sich die Frage, welche Sehenswürdigkeiten man unbedingt gesehen und fotografiert haben muss. Wofür sollte man im Voraus Tickets reservieren und was darf man nicht verpassen, um zu Hause Bella Figura zu machen? Wir stellen Ihnen die Attraktionen Mailands ausführlich vor, wie man Tickets bekommt und informieren Sie zeitnah über Neuigkeiten und Änderungen.
Mailand Sehenswürdigkeiten

Mailand entdecken

Erkunden Sie Mailand bei einem schönen Spaziergang. Wir haben uns Wege und Touren durch Mailand für Sie ausgedacht, die Sie auf Ihrer Mailandreise kostenlos zu Fuß unternehmen und dabei viele schöne Stadtviertel und versteckte Orte entdecken können.
Mailand entdecken

Shopping in der Modemetropole

Mailand ist ein Einkaufsparadies. Das Modeviertel rund um Via Montenapoleone gehört zu den teuersten Einkaufsstraßen der Welt. Hier kann man VIP's und Models aus der Nähe sehen. Wer zum Shoppen in die Modemetropole Italiens kommt, fährt mit vollen Taschen wieder nach Hause. Tolle Teile findet man auch in den Einkaufsstraßen für Young Fashion. Wer es preiswert mag, der sollte die Angebote auf dem Wochenmarkt nutzen. Zum Shoppen laden die Designer Outlets ein, wo es die Mode der letzten Saison zum Schnäppchenpreis gibt.
Mailand Shopping

Szeneviertel: Tipps für den Abend

Das Mailänder Nachtleben beginnt bereits am späten Nachmittag mit einem Aperitivo in einem der Szeneviertel als Einstimmung auf ein gutes Abendessen in einer Trattoria, Osteria oder in einem eleganten Sterne-Restaurant. Danach geht es richtig los mit Livemusik in den stylischen Diskotheken oder in einer historischen Jazzbar.

Künstler der Renaissance

Mailand war schon immer innovativ und durch die Bank der Medici eng mit Florenz, der Wiege der Renaissance, verbunden. Vom Herzog Ludovico il Moro wurde Leonardo da Vinci an den Hof der Sforza geholt. Er hatte seine Lehre in der Werkstatt von Verrocchio absolviert, dessen Schüler auch Sandro Botticelli war. Ein weiterer berühmter Künstler der Renaissance in Mailand ist Caravaggio.

Mailandreise

Aktuelle Informationen für Ihre Reise nach Mailand. Mailand verfügt gleich über drei Airports: Malpensa, Linate und Bergamo. Für eine bequeme Anreise bringen Aiport Shuttlebusse Sie bis zum Bahnhof Centrale. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind günstig und es gibt Bike-Sharing und Car-Sharing. Autofahrer zahlen für die Einfahrt in die Innenstadt von Mailand eine Stadtmaut und müssen auch für das Parken kräftig berappen.
Mailand Reise Informationen

Mailand Messe

Informationen zur Mailänder Messe für Aussteller und Besucher, inklusive des aktuellen Messekalenders. Hinweise zum neuen Messegelände Fiera Milan Rho und dem Messezentrum in der Innenstadt Fiera Milano City mit Stadtplan und öffentlichen Verkehrsmitteln. Hotels in Nähe zur Messe Mailand.
Messe Mailand

Große Events

Die Weltstadt Mailand ist Anziehungspunkt für großartige internationale Rockkonzerte und Livemusik. Darüber hinaus fand im Jahr 2015 die Weltausstellung Expo unter dem Motto "Die Welt ernähren, Energie fürs Leben" statt. Für den Februar 2026 stehen die Olypischen und Paralympischen Winterspiele Milano Cortina 2026 auf dem Terminplan.
Events

FAQ - Antworten auf Ihre Fragen

Wie viele Tage braucht man in Mailand?

Ein Tag in Mailand ist definitiv zu kurz. An einem Tag lernt man nur die Altstadt mit Domplatz, Galleria Vittorio Emanuele, Piazza della Scala und Castello Sforzesco kennen. (Mailand an einem Tag) Am Abend muss man sich entscheiden zwischen den Designviertel Brera und dem Gebiet am Naviglio. Will man in den Dom reingehen und auf das Domdach steigen, muss man schon mal zwei bis drei Stunden einplanen. Nicht zu vergessen die schönen Shoppingstraßen und die verführerischen Eisbars, wofür man schon mal einen halben Tag einplanen sollte. Und dann ist da noch das Letzte Abendmahl. Dafür muss man etwas flexibel in der Zeit sein, denn die Tickets sind nach wie vor hoch begehrt und man muss den Besuch im Vorfeld gut organisieren. Ein schöner Bummel führt vom Domplatz zu den Colonne di San Lorenzo bis zum Naviglio. Auf diesem Weg kann man Shopping und Spaß mit gutem Essen kombinieren. Wer Mailand richtig genießen will, dem empfehlen wir drei bis vier volle Tage. Nur so findet man die versteckten Ecken und kann vielleicht sogar die schöne Umgebung mit erkunden. Wenn dann noch Zeit ist, kann man eine Tagesfahrt in ein Outletcenter unternehmen und sich dort für wenig Geld echt italienisch einkleiden.

Ist Mailand für junge Leute?

Mailand ist eine kosmopolitische und dynamische Stadt, hypermodern und frenetisch. Ob mit dem Rad oder dem E-Roller, die Milanesi sind gern schnell unterwegs, und trotzdem immer elegant. Und genießen dabei das Leben, abends am Naviglio oder in Corso Como, wo nachts die Diskotheken öffnen.

Ist Mailand teuer?

Wir sind hier ist der Mode- und Designstadt Europas. Und ja, man kann in Mailand richtig viel Geld ausgeben, angefangen vom Hotel bis hin zum Sterne-Restaurant für Gourmets bis hin zur Designermode. Aber es geht auch günstig. Dort, wo die Einheimischen essen, ist es preiswert und gut. Und immer frisch zubereitet, darauf wird viel Wert gelegt. Und es gibt neben dem Modeviertel der Designermode Shoppingstraßen, wo man die stets aktuelle Mode zum günstigen Preis bekommt. Nicht zu vergessen der Schlussverkauf und die Outlets in Mailand und Umgebung, wo man tolle italienische Mode zum günstigen Preis kaufen kann.

Was darf man auf einer Mailandreise nicht verpassen?

Wer den Dom nicht gesehen hat, der war nicht in Mailand! Und vom Dach des Doms hat man den ultimativen Rundblick. Sehenswürdigkeiten sind das Teatro alla Scala und die Galleria Vittorio Emanuele II., Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci, ist auch als Kopie ok, wenn man kein Ticket mehr bekommt. Ein Bummel im Designer-Modeviertel um Via Montenapoleone und in den Innenhöfen des Castello Sforzesco. Abends am Naviglio Grande, Corso Como und im Design Viertel Brera. Und auch das hypermoderne Stadtviertel Porta Nuova mit dem Bosco Verticale, dem senkrechten Wald, ist eine Attration.